Therapien

Kostenübernahme

Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Therapie bei Ihrer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin über die Rückvergütung der Behandlung.
Alle Therapeutinnen unserer Praxis werden von gängigen Zusatzversicherungen anerkannt.

 

Wichtig!
Eine Ausnahme gilt aktuell für die Osteopathie.

Ab März 2017 (Konstanze Wiesendt) und Mai 2017 (Seraina Töndury) arbeiten die Osteopathinnen von unserer Praxis bis auf weiteres nicht mehr mit den Krankenkassen der Helsana Gruppe (Avanex, Helsana, Maxi.ch, Progrès, Sansan) zusammen.
Weder wir als Praxis, noch als einzelne Therapeuten haben einen Vertag mit den jeweiligen Kassen abgeschlossen, welcher Ihnen, als Patient eine Zahlung / Teilzahlung an der erhaltenen Therapie zusichert.

Selbstverständlich können Sie als PrivatpatientIn/SelbstzahlerIn weiterhin zu uns in die osteopathische Behandlung kommen.